Der Umbau

Die Sanierung unter der Leitung des Architekten Karl-Heinz Romankiewicz bemühte sich darum – obwohl das Alte Schulhaus wegen der vielen Umbauten nicht unter Denkmalschutz steht -, die Struktur des Gebäudes und möglichst viele Details zu erhalten.

Durch umfangreiche Dämmung gelang es, den Standard eines Niedrigenergiehauses zu erreichen.

Die Sanierungskosten wurden auf rund 1,6 Mio. DM veranschlagt. Der Gemeinderat hat beschlossen, den Umbau mit 70% der tatsächlichen Kosten, höchstens aber mit 1,2 Mio. DM zu unterstützen. MUSE-O hatte also rund 400.000 DM oder 200.000 € durch Eigenleistung am Bau und/oder Spenden aufzubringen.

Eine ganz Reihe von Vereinsmitgliedern und Freunden des Alten Schulhauses arbeitete viele Tausend Stunden, um den Eigenanteil von MUSE-O zu erbringen. Zahlreiche Zuwendungen – vor allem von Spendern aus dem Stadtbezirk – kamen hinzu. Am Bau beteiligte Handwerker unterstützten das Projekt durch Preisabschläge.

Als besondere Aktion konnten und können Spender einen Stuhl (€ 60,-) oder eine Treppenstufe (€ 250,-) finanzieren.

Spendenkonto:

Kontonr.: 24 61 575
BLZ: 600 501 01

bei der BW | Bank

Ehrenamtlicher Bauhelfer in voller Aktion

Ehrenamtlicher Bauhelfer in voller Aktion